Univ.-Prof. Dr. Andreas Konecny
Priv.-Doz. Dr. Birgit Schneider

 

380029 SE Seminar aus Zivilverfahrensrecht: Aktuelle Rechtsprechung zum Zivilverfahren (geeignet insbesondere für DissertantInnen)

 

2 Stunde(n), 6 ECTS-Punkte

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

ganztägige Blocklehrveranstaltung

Unterrichtssprache: Deutsch

Beschränkte Teilnehmerzahl: max. 15 TeilnehmerInnen

Termin: 2. und 3. Juni 2017, jeweils von 9.00 - 18.00 Uhr

Ort: Sem 34

Vorbesprechung: Donnerstag, 9. März 2017, 18.15 - 19.00 Uhr, Sem 51

Anmeldung

Aufgrund der hohen Anzahl der Anmeldungen ist das Seminar bereits völlig ausgebucht. Daher ist eine Anmeldung NICHT mehr möglich.

 

Es werden 15 DissertantInnen aufgenommen.

Anmeldefrist: ab sofort per E-Mail an gertrude.schoeberl@univie.ac.at oder in der Vorbesprechung

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich insbesondere an DissertantInnen. Teilnehmen können auch andere Studierende, wobei das Seminar nicht als Diplomandenseminar absolviert werden kann. Dieses Seminar kann für Studierende im Diplomstudium nur als Interessensmodul eingetragen werden.

Ablauf

Diese Lehrveranstaltung kann als Seminar zur Judikaturanalyse (§ 4 Abs 1 lit b des Curriculums für das Doktoratsstudium der Rechtswissenschaften) oder als Seminar im Rahmen des Doktoratsstudiums (§ 4 Abs 1 lit d des Curriculums für das Doktoratsstudium der Rechtswissenschaften) belegt werden.

In der Vorbesprechung am 9. März 2017 erfolgt die Vergabe der Entscheidungen, die das gesamte Zivilverfahrensrecht betreffen. Bei der Vorbesprechung werden wir weitere Hinweise zum Ablauf der Lehrveranstaltung geben.

Die Judikaturanalyse ist in einem Referat vorzustellen.

Thema

Die TeilnehmerInnen haben eine aktuelle Entscheidung des Obersten Gerichtshofs oder eines zweitinstanzlichen Gerichts zu besprechen.

Vorschläge werden von unserer Seite gemacht. Die Themenliste können Sie auf moodle einsehen, sobald Sie als TeilnehmerIn in das Seminar aufgenommen wurden, und zusätzlich werden die Themen in der Vorbesprechung erörtert.

Gerne werden auch persönliche Wünsche für ein Thema berücksichtigt. Das können Sie uns bereits vor der Vorbesprechung zukommen lassen (andreas.konecny@univie.ac.at und birgit.schneider@univie.ac.at).

Zeugnis

Für eine positive Beurteilung ist ein mündliches Referat notwendig. Dazu ist ein Handout vorzubereiten, das an alle TeilnehmerInnen ausgegeben wird.