emer. o. Univ.-Prof. Dr. Daphne-Ariane Simotta

 

030319 SE Die Europäische ErbVO (geeignet für DiplomandInnen und DissertantInnen)


2 Stunde(n), 4 ECTS-Punkte

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Blocklehrveranstaltung

Teilnehmerzahl: max 20 TeilnehmerInnen

Seminartermine:
Mo, 15.5.2017, 9.00 - 18.00 Uhr, Sem63
Di, 16.5.2017, 9.00 - 18.00 Uhr, Sem63
Mi, 17.5.2017, 9.00 - 18.00 Uhr, Sem63

Der Vorbesprechungstermin am Mi, 8.3.2017, 17.00 Uhr, entfällt aufgrund Erkrankung von Prof. Simotta. Ein neuer Termin wird in Kürze bekannt gegeben.

Neuer Vorbesprechungstermin: Mi, 15.3.2017, 17.00 bis 19.00 Uhr, Sem63

Themenliste für die Vorbesprechung.


 

 

Weitere Informationen

Anmeldevoraussetzungen:
Kenntnisse des Zivilverfahrensrechts.

Anmeldezeitraum:
1.2. bis 6.3.2017, Anmeldung per E-Mail an petra.peirleitner@univie.ac.at unter Bekanntgabe der Matrikelnummer und Angabe, ob die Teilnahme als DiplomandIn oder DissertantIn erfolgt. 

Sobald die Anzahl von 20 Anmeldungen erreicht ist, werden alle weiteren Studierenden, die sich anmelden, auf die Warteliste gesetzt und per E-Mail davon verständigt. An der Vorbesprechung am 8. März können auch die Studierenden mit Wartelistenplatz teilnehmen und nachrücken, falls angemeldete Personen nicht erscheinen.

Die Seminarteilnehmer müssen am Vorbesprechungstermin und an allen drei Seminarterminen teilnehmen! Bei Studierenden, die unentschuldigt nicht zur Vorbesprechung erscheinen, wird angenommen, dass Sie an der Teilnahme keinerlei Interesse mehr haben.

Abmeldung:
Eine Abmeldung ist ausnahmslos nur bis 15. April, 23:59 Uhr, per E-Mail an petra.peirleitner@univie.ac.at möglich.

Angemeldete Studierende, die sich nicht bis 15. April abmelden und unentschuldigt dem Seminar fernbleiben, werden mit "Nicht Erschienen" bewertet.

Seminarziel:
Ziel des Seminars ist es, den Studierenden die in allen Mitgliedsstaaten der EU geltende Verordnung über die Zuständigkeit und die Anerkennung und Vollstreckung von Entscheidungen in der EuErbVO näher zu bringen.

Lehrmethode:
Ergänzung und Diskussion der von den Studierenden vorgetragenen Referate.

Voraussetzungen für ein positives Zeugnis:

DiplomandInnen:
Referat mit einer gut gestalteten PowerPoint-Präsentation (Dauer: 30-40 Minuten), sowie schriftlich ausgearbeitetes Referat (Diplomseminararbeit) im Umfang von mindestens 50.000 Zeichen und 25 Seiten (Inhalt) mit Fußnoten und einem zusätzlichem (dh nicht auf die Zeichen- und Seitenanzahl anrechenbarem) Verzeichnis der verwendeten Literatur und Judikatur.

DissertantInnen:
Referat mit einer gut gestalteten PowerPoint-Präsentation (Dauer: 30-40 Minuten) und Vorlage eines ausführlichen Handouts.