Univ.-Ass. Mag. Mariana Ristic

Univ.-Ass. Mag. Laura Widerhofer

Univ.-Ass. Mag. Rosanna Wiedermann

 

030148 VO Repetitorium aus Zivilverfahrensrecht

 

3 Stunde(n), 5 ECTS-Punkte

Blocklehrveranstaltung

Termine:

Do, 1.12.2022, 9.30 - 12.00 Uhr, Sem20

Fr, 2.12.2022, 9.30 - 12.00 Uhr, Sem20

Di, 6.12.2022, 18.00 - 20.30 Uhr, U11

Mi, 7.12.2022, 18.00 - 20.30 Uhr, U11

Fr, 9.12.2022, 18.00 - 20.30 Uhr, U11  *

Di, 13.12.2022, 11.00 - 13.30 Uhr, Sem10

Mi, 14.12.2022, 14.00 - 16.30 Uhr, U18

Fr, 16.12.2022, 14.00 - 16.30 Uhr, Sem20

Mo, 9.1.2023, 14.30 - 17.00 Uhr, Sem20

Di, 10.1.2023, 11.00 - 13.30 Uhr, Sem10  *

Do, 12.1.2023, 17.00 - 19.30 Uhr, U11

Fr, 13.1.2023, 17.00 - 19.30 Uhr, Sem20

Mo, 16.1.2023, 17.00 - 19.30 Uhr, Sem20

Mi, 18.1.2023, 18.00 - 20.30 Uhr, U11

Fr, 20.1.2023, 17.00 - 19.30 Uhr, U11  *


*Ob diese Reservetermine stattfinden, wird in der Lehrveranstaltung rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Die Kommunikation (PP-Präsentationen, Fragen usw.) dieser Lehrveranstaltung erfolgt ausschließlich über die Lernplattform moodle.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt via u:space.

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Lehrveranstaltung dient der vertieften Vorbereitung für die Modulprüfung aus Zivilverfahrensrecht. Inhaltlich stehen Kernfragen des Prüfungsstoffes (mithin aus Zivilprozessrecht, Außerstreitverfahrensrecht, Exekutionsrecht und Insolvenzrecht) im Zentrum der Lehrveranstaltung. Ziel ist die Wiederholung und Festigung des bereits aus den Vorlesungen, Übungen und dem Selbststudium erworbenen Wissens durch eine komprimierte Darstellung des Prüfungsstoffes in Form von interaktiven Lehrveranstaltungseinheiten.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Eine Prüfung über den Stoff des Repetitoriums ist nicht vorgesehen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Grundkenntnisse im Zivilverfahrensrecht
Eine Prüfung über den Stoff des Repetitoriums ist nicht vorgesehen.

Prüfungsstoff

Eine Prüfung über den Stoff des Repetitoriums ist nicht vorgesehen.

Literatur

Zur Vorbereitung auf das Repetitorium kann unter anderem die folgende Literatur herangezogen werden. Beachten Sie in der Vorbereitung auf die Modulprüfung aus Zivilverfahrensrecht die spezifischen Literaturvorgaben Ihres jeweiligen Prüfers/Ihrer jeweiligen Prüferin!

Streitiges Erkenntnisverfahren:
•    Rechberger/Simotta, Grundriss des österreichischen Zivilprozessrechts, 9. Aufl. (2017) oder
•    Kodek/Mayr, Zivilprozessrecht, 4. Aufl. (2018) oder
•    Ballon/Nunner-Krautgasser/Schneider, Einführung in das Zivilprozessrecht, 13. Aufl. (2018)
(Als Ergänzung dazu kann auch Graf-Schimek/Koller, Casebook Zivilverfahrensrecht, 4. Aufl. [2019] herangezogen werden.)

Außerstreitverfahren:
•    Klicka/Oberhammer/Domej, Außerstreitverfahren, 5. Aufl. (2014)

Exekutionsrecht:
•    Neumayr/Nunner-Krautgasser, Exekutionsrecht, 4. Aufl. (2018) oder
•    Rechberger/Oberhammer, Exekutionsrecht, 5. Aufl. (2009)

Insolvenzrecht:
•    Dellinger/Oberhammer/Koller, Insolvenzrecht, 4. Aufl. (2018) oder
•    Fink, Insolvenzrecht, 10. Aufl. (2017) oder
•    Kodek, Insolvenzrecht, 2. Aufl. (2019) oder
•    Rechberger/Seeber/Thurner, Insolvenzrecht, 3. Aufl. (2018)

Europäisches Zivilverfahrensrecht:
•    Mayr, Europäisches Zivilprozessrecht, 2. Aufl. (2020)

 Zusätzliche Literatur für das Repetitorium wird über die Plattform Moodle bereitgestellt.