Univ.-Ass. Dr. Florian Scholz-Berger - Publikationen

II. Kommentierungen

  1. §§ 86b und 86c EO (Annerkennung und Vollstreckung ausländischer Schutzmaßnahmen nach der VO [EU] 606/2013) in Angst/Oberhammer (Hrsg), Kommentar zur Exekutionsordnung, 3. Auflage (Manz 2015, Neukommentierung)
  2. Art 19-23 und 31-33 EuInsVO in Koller/Lovrek/Spitzer (Hrsg), Kommentar zur Insolvenzordnung mit EuInsVO und EKEG (Verlag Österreich 2019, Neukommentierung)
  3. §§ 364-364c ABGB in Schwimann/Kodek (Hrsg), Praxiskommentar zum ABGB, 5. Auflage (lexisnexis 2020) (mit Paul Oberhammer)
  4. §§ 232-238 ZPO in Kodek/Oberhammer (Hrsg), Kommentar zur Zivilprozessordnung (Manuskript abgeschlossen, Neukommentierung)

III. Aufsätze und Beiträge in Sammelwerken

  1. Rechtskraftwirkung des klagsabweisenden Versäumungsurteils, ecolex 2013, 333-336 (mit Christian Koller)
  2. Europäische Rechtshängigkeit und ausschließliche Zuständigkeit, ecolex 2014, 524-528
  3. Alles neu im Europäischen Zivilprozessrecht?, ecolex 2015, 4-6
  4. Der neue österreichische Parteiantrag auf Normenkontrolle im Zivilverfahren, ZZPInt 19 (2015), 109-150
  5. Dogmatik der Rangrücktrittsvereinbarungen: Eine Rechtsvergleichende Untersuchung zum Schweizer, österreichischen und deutschen Recht, FS Jolanta Kren Kostkiewicz (Stämpfli 2018), 743-771 (mit Ulrich Haas)
  6. Default Procedures and Judgments in Cross-Border Settings, in Hess/Ortolani (Ed), The Impact of National Procedural Laws and Practices on Mutual Trust and the Free Circulation of Judgments (Beck-Hart-Nomos 2019) 89-130 (mit Paul Oberhammer, Katharina Auernig und Julius Schumann)
  7. Überlegungen zur Sachgerechtigkeit der Entgeltbildung im Wohnungsgemeinnützigkeitsrecht, wobl 2019, 286 (mit Paul Oberhammer)
  8. The Obligation to 'Indemnify and Hold Harmless' under Austrian Law, University of Vienna Law Review 3 (2019) 124-144
  9. Zur Form der Klageeinschränkung - Gleichzeitig ein Beitrag zur Anwendung von § 502 Abs 1 ZPO bei Divergenzen in der Rechtsprechung, ÖJZ 2020, 809-815
  10. Die Videokonferenz als Krisenlösung für das Zivilverfahren, ecolex 2020, 469-473 (mit Julius Schumann)
  11. Prozessmaximen und Verfahrensgrundrechte in Zeiten von COVID-19 – am Beispiel des Öffentlichkeitsgrundsatzes, ZZPInt 24 (2019 [2020]), 43-76
  12. Access to the Austrian Oberster Gerichtshof: Attempts to Strike a Balance between Adequate Workload and Adequate Review, in Bravo Hurtado/van Rhee (Ed), Supreme Courts Under Pressure: Controlling Caseload in the Administration of Civil Justice, Band 83 der Reihe Ius Gentium: Comparative Perspectives on Law and Justice (Springer 2021) 105-125

IV. Didaktische Beiträge


  1. a) Beweisverfahren (teilweise aufgrund der von Theresia Schur bearbeiteten Vorauflagen) in Graf-Schimek/Koller (Hrsg.) Casebook Zivilverfahrensrecht, 3. Auflage (2016) 116-125

    b) Beweisverfahren in Graf-Schimek/Koller (Hrsg.) Casebook Zivilverfahrensrecht, 4. Auflage (2019) 120-129

  2. a) Parteiantrag auf Normenkontrolle (neu in der 3. Auflage) in Graf-Schimek/Koller (Hrsg.) Casebook Zivilverfahrensrecht, 3. Auflage (2016) 145-148

    b) Parteiantrag auf Normenkontrolle in Graf-Schimek/Koller (Hrsg.) Casebook Zivilverfahrensrecht, 4. Auflage (2019) 150-153

V. Entscheidungsanmerkungen und Berichte

  1. OGH 8 ObA 55/13s, EvBl 2014/152 (Beweislastverteilung in einem Fall sexueller Belästigung)
  2. Diskussionsbericht zum Referat von Andreas Kletecka bei der Tagung der Zivilrechtslehrervereinigung 2020 in Hamburg, AcP 220 (2020) 693-700

VI. Online-Publikationen

  1. Zivilverfahren und COVID-19 (gemeinsam mit Paul Oberhammer), Initiative Grund- und Freiheitsrechte, https://www.initiativegrundrechte.at/artikel/detail/zivilverfahren-und-covid-19

VII. Vorträge

  1. Austrian Attempts to Managing Overload; International Workshop "Overburdened Supreme Courts: Transplanting Solutions?", Maastricht (Niederlande), 17.2.2016
  2. Default Procedures and Judgments in Cross-border Settings, 2nd Meeting of the Consortium and Advisory Board on the EU Commission Study on the Impact of National Civil Procedure, Luxemburg, 18.11.2016 (gemeinsam mit Paul Oberhammer)
  3. Getzesbeschwerde und Antragslegitimation - Das Erkenntnis G 95/2016 und seine Folgen, AssistentInnenrunde des Instituts für Öffentliches Recht an der Universität Wien, 15.12.2016
  4. Schad- und Klagloshaltung: Reichweite und Durchsetzung des Anspruches, Privatissimum aus Privatrecht (veranstaltet von: Univ.Prof. Dr. Raimund Bollenberger, Univ.Prof. Dr. Georg Kodek, LL.M., Univ.-Prof. Dr. Stefan Perner, em.o.Univ.Prof. Dr. Peter Rummel, Univ.Prof. Dr. Martin Spitzer), WU Wien, 12.12.2018
  5. Schad- und Klagloshaltungsvereinbarungen: Vertragsrechtliche Qualifikation und Abschluss, 1. Jahreskonferenz der Vienna Doctoral Academy "Communicating the Law", Wien, 28.6.2019
    R. Bollenberger, G. Kodek, S. Perner, P. Rummel und M. Spitzer
    R. Bollenberger, G. Kodek, S. Perner, P. Rummel und M. Spitzer