Univ.-Prof. Dr. Andreas Konecny - Modulprüfung aus Zivilverfahrensrecht

 

Zur Prüfung

HINWEIS: Prof. Konecny prüft noch im gesamten WS 2022/23!

Der Prüfungsstoff umfasst alle Bereiche des Zivilverfahrensrechts (Zivilprozessrecht, Außerstreitrecht, Exekutionsrecht, Insolvenzrecht, einstweiliger Rechtsschutz, Insolvenzrecht); ausgenommen sind die besonderen Verfahrenstypen im Außerstreitbereich. Wichtig bei der Prüfung sind ein breites Grundwissen und Verständnis der Regelungen; wenig geht es dagegen um Detail- und Theorienwissen. Der Besuch von Lehrveranstaltungen (insb Hauptvorlesung, Übungen, Repetitorium) wird angeraten.

Die Kandidatinnen und Kandidaten werden einzeln geprüft. Jede Prüfung dauert 20-30 Minuten. Sie umfasst vorerst drei Fragen zu drei verschiedenen Verfahrensbereichen, darunter jedenfalls eine, die das Zivilprozessrecht betrifft. Steht die Beurteilung dann noch nicht fest, werden Zusatzfragen gestellt. Jede Prüfung beginnt mit einem Fallbeispiel (nicht immer zum Zivilprozessrecht!), und auch danach wird stark sachverhalts- und beispielbezogen gefragt. Es kommen aber auch Wissensfragen vor.

Der Gesetzestext darf notfalls zu Hilfe genommen werden, doch sollten die KandidatInnen ihre Fragen grundsätzlich mit dem erlernten Wissen beantworten können. 

Diese Vorgaben gelten auch für das Masterstudium Wirtschaftsrecht sowie für Nostrifikationsprüfungen.

 

Empfohlene Literatur zur Prüfungsvorbereitung

Zivilprozessrecht:

  • Ballon/Nunner-Krautgasser/Schneider, Einführung in das Zivilprozessrecht13 (Manz 2018) oder
  • Kodek/Mayr, Zivilprozessrecht5 (facultas 2021)

Außerstreitverfahrensrecht:

  • Klicka/Oberhammer/Domej, Außerstreitverfahren5 (Manz 2014) Rz 1 bis 231 oder
  • Mayr/Fucik, Einführung in die Verfahren außer Streitsachen2 (facultas WUV 2019) Rz 1 bis 319

Exekutionsrecht und einstweiliger Rechtsschutz:

  • Neumayr/Nunner-Krautgasser, Exekutionsrecht4 (Manz 2018)

Zu den Änderungen durch die Gesamtreform des Exekutionsrechts - GREx, BGBl 2021/86 siehe: VO 030716 Exekutionsrecht (SS 2022) oder VO 030583 Exekutionsrecht neu (WS 2021).

Insolvenzrecht:

  • Fink/Trenker, Insolvenzrecht11 (LexisNexis 2022) oder
  • Kodek, Insolvenzrecht (2021)

Folgende Bücher enthalten nicht die Änderungen durch GREx und Restrukturierungs- und Insolvenz-Richtlinie-Umsetzungsgesetz - RIRUG BGBl 2021/147; einen Überblick zu den insolvenzrechtlichen Änderungen finden sie in den Folien "Neuerungen zum Insolvenzrecht"

  • Dellinger/Oberhammer/Koller, Insolvenzrecht4 (Manz 2018) oder
  • Rechberger/Seeber/Thurner, Insolvenzrecht3 (facultas 2018)

Siehe auch: 
Mohr, Das Restrukturierungsverfahren nach der ReO, ZIK 2021/93, 82
Posani, Neues für Zahlungspläne und Abschöpfungsverfahren durch das RIRUG, ZIK 2021/94, 95

Folien:

Informationen enthalten auch die Power-Point-Folien zur Hauptvorlesung


 

 

Aktuelle Prüfungstermine

Modulprüfungen im Jänner 2023 - Prüfungsmodus PRÄSENZ:

Mittwoch, 25.01.2023, 14:30 - 19:30, Seminarraum SEM44 Schottenbastei 10-16, Juridicum 4.OG SEM44
Donnerstag, 26.01.2023, 09:00 - 13:00, Seminarraum SEM41 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 4.OG SEM41
Freitag, 27.01.2023, 14:30 - 19:30, Hörsaal Rechtswissenschaften Schenkenstraße 8-10, 4.OG 4OG035
Montag, 30.01.2023, 09:00 - 11:30, Hörsaal Rechtswissenschaften Schenkenstraße 8-10, 4.OG 4OG035
Montag, 30.01.2023, 13:00 - 17:00, Hörsaal Rechtswissenschaften Schenkenstraße 8-10, 4.OG 4OG035
Dienstag, 31.01.2023, 09:00 - 11:30, Seminarraum SEM34 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 3.OG SEM34
Dienstag, 31.01.2023, 13:00 - 17:00, Seminarraum SEM64 Schottenbastei 10-16, Juridicum 6.OG SEM64

Es werden keine Prüfungsverschiebungen vorgenommen!

Aktuelle Informationen zur Prüfung:
Bitte beachten sie die Regelungen für den Aufenthalt an der Universität.
Siehe: https://studieren.univie.ac.at/lernen-pruefen/vor-ort-studieren/

Zuhören: Es ist keine Anmeldung erforderlich.

Prüfungsabmeldungen: ausschließlich mittels u:account an anita.bernhardt@univie.ac.at